Fahrt ins Blaue

Schönes Wetter, aber auch ordentliche Hitze war angesagt, bei unserer jährlichen "Fahrt ins Blaue". So schwangen wir uns, Pünktlich morgens um 8 Uhr auf unsere Rennräder und nahmen mit dem Freiersberg sogleich den ersten Berg in Angriff.

Mit dem Zwieselberg folgte kurz darauf auch schon der zweite Anstieg. Anschliesend bogen wir nach einer kurzen Abfahrt zur "Kleinen Kinzig" ab und genossen für einen Moment die angenehme Morgenstimmung am Stausee.

Es folgte eine lange Rollerstrecke bis nach Zell a.H. allerdings zwangen uns zwei Pannen, zwei orientierungslose Ausreiser und eine nette Cafe-Terasse in Schenkenzell zu mehreren Zwischenstopps.

Nach einer italienischen Verpflegungspause, stand "nur" noch die Heimfahrt durch das Nordrachtal und der Anstieg zum Schäfersfeld auf dem Programm, was dann in der prallen Sonne schon zur Aufgabe wurde.

Nach der Abfahrt nach Löcherberg war man auch schon wieder zurück im schönen Renchtal und konnte 120 Km und ca. 2200 Hm in der Trainingsliste verbuchen.