25 Jahre Peterstaler MTB-Rennen

Seit 25 Jahren veranstalten wir nun bereits das Mountainbike-
Bergrennen um den Renchtalpokal, daher feiern wir dieses Jahr ein großes Jubiläum.

Viele Biker halten uns schon über sehr viele Jahre die Treue, dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Natürlich freuen wir uns auch dieses Jahr wieder über Ihre Teilnahme.

Triathlon Malterdingen

Pascal Waidele startete vergangenen Sonntag im Breisgau beim Malterdinger Triathlon auf der Mitteldistanz.

Beim schwimmen der 1900m konnte er sich im vorderen Drittel platzieren und somit eine gute Ausgangsposition verschaffen.

Die Radstrecke mit vielen Höhenmetern wurde bei sehr bewölkten Wetter und kurzem Starkregen zu einer sehr gefährlichen Runde.

Die er aber trotz erschwerten Verhältnissen schnell bewältigen konnte. Beim abschließenden Halbmarathon verbesserte er seine persönliche

Bestzeit vom vergangenen Jahr über 13 Minuten und stellte so seine Konkurrenz in den Schatten. Mit einer Zeit von 4:50:57h erreichte er einen

hervorragenden 3. Platz in der Altersklasse und den 48. Gesamt Platz.

Fahrt ins Blaue 2016

Unserer "Fahrt ins Blaue" hätte man dieses Jahr auch gut und gerne "Schlösserrundfahrt" nennen können. Thomas Waidele organisierte eine feine Tour die so manche Sehenswürdigkeit einschloss ;-)

Zuerst ging es nach Oberkirch auf die Schauenburg, danach folgte die Burg Staufenberg in Durbach und Schloss Ortenberg.
Nach einer Kaffeepause in Gengenbach fuhren wir weiter über Zell am Harmersbach, Nordrach und über die Schlussrampe "Schäfersfeld" wieder zurück in die Heimat.

Es war eine gelungene Ausfahrt, nur leider ließ die Beteiligung einmal mehr sehr zu wünschen übrig.

Rigolator

Am 5 Juni nahm Pascal Waidele beim Rigolator in Riegel teil. Über die Sprintdistanz von 500/21/5,5 sollte dies sein letzter Vorbereitungswettkampf vor der Deutschen Meisterschaft in Heilbronn sein.

Bei sehr guten Bedingugen konnte er sich früh eine gute plazierung sichern.
Nach einem guten Schwimmen im kalten Müllersee kam er als 11. aus dem Wasser und platzierte sich nach dem Radfahren unter den top ten. Bei einem soliden Lauf konnte er seine Leistung im Lizenz-Feld behaupten und wurde mit einem 3. Altersklassenplatz (Gesamt 16.) belohnt.